Syncwork Grid

Kurzvita

Eberhard Bröer

Herr Bröer begann seine berufliche Laufbahn als Industriekaufmann bei einem großen deutschen Unternehmen der Fertigungsindustrie. Er durchlief dort verschiedene Managementfunktionen im Konzernrechnungswesen, bevor er 1992 zur damaligen Ploenzke AG wechselte.

Dort leitete er Großprojekte für Unternehmen wie Siemens, TUI und Hagenuk und baute in der Geschäftsstelle Berlin erfolgreich das SAP-Beratungsgeschäft auf. Im Jahr 2000 wurde ihm die Leitung der Berliner Geschäftsstelle Industrie der CSC Ploenzke AG übertragen, die er fortan zu einer wirtschaftlich erfolgreichen Einheit entwickelte.

Im Jahr 2001 gründete Herr Bröer mit seinen Kollegen Arnold Wiersbinski und Dr. Albrecht Hoene die Syncwork AG. Als Vorstand zeichnet er für die Bereiche Finanzen, Personal und Organisation verantwortlich.