Neue Denkanstöße rund um Digitalisierung und Agilität: Syncwork ist Partner der Initiative [um]denk[bar]

19.02.2019

Die Initiative [um]denk[bar] liefert – wie es der Name verrät – Denkanstöße rund um die Themen Digitalisierung, Agilität und Transformation. Regelmäßig treffen sich Vertreter aus neun Unternehmen, um über alltagsnahe Herausforderungen zu sprechen. Als Partner der Initiative bringt sich auch Syncwork in aktuelle Diskurse ein und beleuchtet, welche Chancen sich durch neue Technologien und organisationale Veränderungen ergeben.

news image

Agilität, Digitalisierung und Transformation – worum geht’s wirklich?

Jede Organisation ist mit einer komplexen Umwelt konfrontiert, die sich permanent verändert. Nur wer fokussiert agiert und neue Geschäftsfelder schnell für sich entdeckt, kann am Markt bestehen. Im Zeitalter der Digitalisierung ist das eine Mammutaufgabe – aber auch eine Chance, die jede Branche auf ihre Art ergreifen kann. Die Initiative [um]denk[bar], der auch Syncwork angehört, liefert Denkanstöße und bietet Orientierung im Agilitäts- und Digitalisierungsdschungel. Welche agilen Prozesse und Werkzeuge tragen dazu bei, dass wir interne Prozesse verbessern? Wie gelingt es, dass sich Mitarbeiter eingebunden und mitgenommen fühlen? Und mit welchen organisationalen Veränderungen können wir neue Technologien bestmöglich nutzen? Auf genau diese Fragen möchte die Initiative antworten.


Nächste offene [um]denk[werkstatt] zu Design Thinking in Wiesbaden

In der sogenannten [um]denk[werkstatt] können sich auch andere an den Gedankenspielen zur Digitalisierung beteiligen, Fragen klären und Impulse für die eigene Arbeit mitnehmen. Die nächste Veranstaltung findet am 12. März 2019 zum Thema „Business Crafted by Design“ statt. Rolf Mehnert von der Fuenfwerken Design AG stellt den Lösungsansatz Design Thinking vor. Dabei geht er u. a. darauf ein, wie es mithilfe des Ansatzes gelingt, Produkt-, Service und Unternehmensstrategien so weiterzuentwickeln, dass sie für den Nutzer nachvollziehbar und überzeugend sind. Anschließend sprechen Elke Lander und Torsten Krüger über die Bedeutung von gelebten Werten und nachhaltigem Handeln als wichtige Faktoren im agilen Transformationsprozess. Wer dabei sein und mitdiskutieren möchte, kann sich hier anmelden.


Datum/Uhrzeit: 12. März 2019, 14 bis 18 Uhr
Veranstaltungsort: Fuenfwerken Design AG, Wilhelmstraße 30, 65183 Wiesbaden