36. GAMP D-A-CH Forum: Syncwork richtet Ersatztermin aus und organisiert Online-Event

28.08.2020

Eigentlich hätte das 36. GAMP D-A-CH Forum am 9. September 2020 in Wiesbaden stattfinden sollen. Doch die Corona-Pandemie hinterlässt auch hier ihre Spuren. Entmutigen lassen sich die Organisatoren und Sponsoren dennoch nicht. Erstmals findet das GAMP D-A-CH Forum in seiner 18-jährigen Geschichte – diesmal organisiert von der Syncwork AG – online statt. Die für Wiesbaden geplante Veranstaltung wurde auf den 17. März 2021 verschoben.

news image

"Die Sicherheit aller Teilnehmenden steht auch für uns an erster Stelle. Deshalb begrüßen wir die Entscheidung des GAMP D-A-CH, das Forum in das kommende Frühjahr zu verschieben. Um die Ausrichtung kümmern wir uns als Sponsor weiterhin“, sichert Reiner Strauß, Bereichsleiter Life Science bei Syncwork zu. „Damit wir uns dennoch zu aktuellen Fragen auf dem Gebiet der Computersystem-Validierung austauschen können, haben wir kurzerhand ein Online-Event einberufen. Persönlich freue ich mich besonders auf den Vortrag von Dr. Jörg Stueben (Boehringer Ingelheim) und Robert Hahnraths (Bayer) zum Thema Validierungsansätze für Künstliche Intelligenz im regulierten Umfeld.“

 

GAMP D-A-CH: Interessen bündeln und den Austausch fördern

Als neutrale Plattform für den Informationsaustausch im Life Science-Bereich bringt das GAMP D-A-CH Lieferanten und Behörden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. So soll die Akzeptanz, Bekanntheit und Anwendung des aktuellen GAMP-Leitfadens gestärkt und dessen Weiterentwicklung gefördert werden. Hierfür veranstaltet das GAMP D-A-CH jedes Jahr zwei eintägige Foren bei wechselndem Sitzungsort und wechselnden Sponsoren. Die Mitglieder der Plattform engagieren sich in verschiedenen Arbeitsgruppen, sogenannten Special Interest Groups (SIG), um Themen zu erarbeiten, die in Publikationen oder VDI/VDE-Richtlinien veröffentlicht werden.