Syncwork AG: Aus Pharma wird Life Science

24.08.2020

Immer mehr Kunden aus der Medizingerätetechnik oder Analytik vertrauen Syncwork. Deshalb nennt sich der ehemalige Bereich "Pharma" ab sofort "Life Science".

news image

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 2001 hat sich die Syncwork AG unter anderem auf die pharmazeutische Industrie spezialisiert und arbeitet seither vertrauensvoll mit Unternehmen wie Bayer, Merck und der CSL Behring zusammen. Da sich das Leistungsangebot jedoch nicht nur auf die pharmazeutische Industrie beschränkt, hat sich das fünfzehnköpfige Team um Bereichsleiter Reiner Strauß nun von „Pharma“ in „Life Science“ umbenannt.

„Nachdem wir immer mehr Kunden außerhalb der pharmazeutischen Industrie gewinnen konnten, wollen wir dies mit unserem neuen Branchennamen auch deutlich machen. Mit unserem stetig gewachsenen Leistungsangebot, fühlen wir uns für den neuen Fokus gut aufgestellt, sei es für Medizingerätehersteller, Analytik- und Biotechnologieunternehmen oder für das Gesundheitswesen“, so Reiner Strauss.

Einen Überblick über die Leistungsangebote des neuen Life Science-Bereichs der Syncwork AG bietet die aktuelle Website: www.syncwork.de/branchen/lifescience