Syncwork Grid
News

News

Syncwork lädt gemeinsam mit den Modellkommunen Open Government zur Diskussion ein

Am 20. Juni 2018 besteht gleich zweifach Gelegenheit, eines der zentralen gesellschaftlichen Zukunftsthemen zu diskutieren: Open Government - verstanden als die bewusste und systematische Öffnung von Politik und Verwaltung für die Interessen, Anforderungen und Fähigkeiten der Gesellschaft. Die »Modellkommunen Open Government« - ein Projekt des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat sowie der kommunalen Spitzenverbände – laden für den späten Vormittag zunächst zu einem »Open Government Lab« im Rahmen des 6. Zukunftskongresses Staat und Verwaltung ein, für den Abend dann zu einer öffentlichen Diskussion mit europäischer Perspektive.

Dazu Syncwork-Berater Matthias Neutzner, der das bundesweite Projekt koordiniert: »Offenheit als umfassender Anspruch an Kommunen kann nicht am Schreibtisch entwickelt werden. Wie jedes Leitbild im öffentlichen Bereich konkretisiert sich auch Open Government erst im lebendigen Austausch und in intensiver Zusammenarbeit mit der Gesellschaft. Die Veranstaltungen in der kommenden Woche sind eine gute Gelegenheit zur Diskussion in einem bundesweiten und europäischen Rahmen.«

Eingeladen sind nicht allein Verantwortliche in Politik und Verwaltung, sondern auch Interessierte und Engagierte aus Bürgerschaft und Wirtschaft. Detailinformationen zu beiden Veranstaltungen finden Sie unten.

»Open Government Lab« beim 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung

20. Juni 2018, 11:50 Uhr | bcc Berlin Congress Center, Alexanderstr. 11, 10178 Berlin

Im »Open Government Lab« wird der Anspruch einer umfassenden Öffnung von Staat und Verwaltung konkret hinterfragt: Wie versteht sich, wie arbeitet die an Open Government orientierte Kommune? Wieviel Utopie, wieviel Realismus steckt in diesem Leitbild? Was geschieht heute schon, was müsste geschehen, um den gesellschaftlichen Anspruch zu erfüllen?

http://open-government-kommunen.de/?p=1448

Diskussion: »European Open Government?«

20. Juni 2018, 18 Uhr | Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Luisenstraße 18, 10117 Berlin

Ist Europa tatsächlich auf dem Weg zu mehr Offenheit in Staat und Regierung? Die Modellkommunen diskutieren mit Gästen aus dem Europarat, der estnischen e-Governance Academy, der Hamburger Senatsverwaltung sowie der Open Knowledge Foundation Deutschland.

http://open-government-kommunen.de/?p=1487

Hintergrund: Modellkommunen Open Government

Neun Modellkommunen aus allen Teilen der Bundesrepublik – von der Millionenstadt bis zur 4000-Einwohner-Gemeinde – arbeiten zwei Jahre zusammen, um die Praktikabilität und Effektivität von Open Government auf kommunaler Ebene aufzuzeigen. Ein Projekt des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat sowie der kommunalen Spitzenverbände.

http://open-government-kommunen.de/

Ihr Ansprechpartner

Dr. Albrecht Hoene

Dr. Albrecht Hoene

Lietzenburger Straße 69 10719 Berlin Deutschland
Tel:  +49 (0) 30 854081 - 21